Las Vegas, Nevada - Cortez

Las Vegas ist für viele ein Traum und mit diesem Angebot kommt ihr diesem Traum einen Schritt näher. Denn für nur 623 Euro pro Person reist ihr eine Woche in die Zocker-Metropole, welche aus dem Hollywood-Blockbuster Hangover bekannt ist.

Eurer Hotel ist das legendäre 2.5 Sterne Hotel El Cortez (100% Holidaycheck, 87% Expedia), welches einstig im Besitz des Gangsters Bugsy Siegel war und noch den richtigen 50er Jahre Charme besitzt. Es befindet sich im Downtown Las Vegas‘, den ursprünglichen Vegas, ist aber nur 3 Gehminuten von der Fremont Street und zwei Meilen (3,2 km) vom schillernden Las Vegas Strip entfernt. Im Hotel gibt es natürlich ein Casino für Renn- und Sportwetten, mehr als 1.000 Spielautomaten sowie Live- und Video-Keno.

Bugsi Siegel

Bugsi Siegel

Der große Vorteil diese Hotel ist, das es keine Resortgebühren gibt! Diese werden von vielen bei der Buchung im Internet übersehen und vor Ort fällig. Gut und gerne sind dies mal 20 Euro pro Tag.

Auf der Freemont Street, dem ehemaligen Strip, kommt garantiert keine Langeweile auf. Es wird auf kleinem Raum alles geboten was der Unterhaltung dient. Pioneer, Golden Nugget etc. all die alten Hotels sind hier versammelt. Jeden Tag Show, Musik und buntes Treiben. Ein Bus bringt euch bequem zum neuen Strip oder man genießt den Spaziergang dort hin. Der Weg ist absolut interessant, vorbei am Stardust, Sahara, Circus Circus, den Wedding Chaples und vielen kleinen Restaurants vorbei.

[highlight background=“#bcff36″]Reisezeitraum:[/highlight] 19.02.-26.02.2014
[highlight background=“#bcff36″]Abflughafen:[/highlight] Frankfurt am Main

Falls die Daten nicht übernommen werden, einfach oben auf der Expedia-Seite auf Suche ändern klicken und die Daten wie oben eingeben. Von Frankfurt nach Las Vegas.

[ct_button url=“http://www.urlaubsrebell.de/expedia-las-vegas-cortez“ style=“green“ size=“large“ type=“round“ target=“_blank“ rel=“nofollow“] Zum Las Vegas Angebot [/ct_button]

Preisnachweis 19.12.2013
Las Vegas El Cortez Expedia

Bildquelle: http://www.flickr.com/photos/pedrosz/

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.